Im Vorfeld der Parlamentswahlen wurden Kandidaten und Anhänger der Opposition festgenommen, geschlagen und eingeschüchtert. Nach Protesten gegen vermuteten Wahlbetrug wurden im Juni ungefähr 9000 Oppositionsanhänger verhaftet und wochenlang in Gewahrsam gehalten. Bei den Demonstrationen waren 36 Menschen von Soldaten erschossen worden.

http://www2.amnesty.de/…